Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Einleitung Wir Idee Sinn Vorbereitung Tour Doku Sponsoring Kontakt Impressum 

Idee

HintergrundgedankenIch, Stefan, bin womöglich der stolzeste Vater der Welt - keine Frage! Doch auch mir hat's einst bei der Diagnose meines Sohnes schlagartig den Boden unter den Füßen weggezogen.Diesbezüglich das Wort an alle "Klugscheisser" hier, die in einer gewissen Situation folgende Worte von sich geben müssen: "Am Ende eines jeden Tunnels,... !"All denen sei gesagt, dass es bei MIR das "Licht" der Lok war !Die stationäre Abteilung meines Sohnes damals lag, architektonisch betrachtet, auf ein- und der selben Ebene von denen, die es vom Schicksal her NOCH härter getroffen hat. Diejenigen, die ggf. kahlgeschoren, "Hand in Hand" mit ihrem besten "Freund", dem Teddy und ihrem Invusionsständer über die Flure schlürfen. Was sofort ins Auge stach, eines ist bei allen Kindern gleich: Sie haben einen “kleinen Freund” an ihrer Seite. Jemand, dem man uneingeschränkt vertrauen kann. Jemand, der mit einem durch “dick & dünn” geht, auf den Verlass ist. Jemand, der immer da ist, der einen beschützt und gnadenlos alle “Monster” der Welt vertreiben kann. Der Teddy, der Plüschhase, die Püppi etc. etc. etc. Und genau diesem kleinen Freund werden wir noch viel mehr Kraft und Durchhaltevermögen verleihen, als er ohnehin schon hat: Wir nehmen ihn mit auf unsere Fahrt zum Nordkap! Regelmäßig dokumentiert durch übermittelte Bilder an die sehnsüchtig Wartenden. Auf Fähren, bei der Überquerung des Polarkreises und bei der Ankunft am Nordkap wird er dabei sein. Über 6000 Kilometern wird er unser ständiger Begleiter sein. Wird mit uns über die Lofoten fahren und über die Atlantikstrasse, Pässe und Serpentinen bezwingen - um am Ende "mitteilen" zu können: “Was ICH als kleinster von uns beiden geschafft habe, dass wirst DU als der Größte doch mit Leichtigkeit schaffen!”Somit laden wir den einen oder anderen "kleinen Freund" hiermit ein, mit uns auf diese Tour zu gehen, uns zu begleiten. Meldet Euch also bei uns über unser Kontaktformular hier auf unserer Homepage - wir freuen uns !Gleiches gilt selbstverständlich auch für die eine oder andere Firma, dass Unternehmen oder die Institution, welche uns bei unserer Aktion unterstützen möchte.

scrollenhier !